Dienstag, 6. Januar 2015

Papprollen Pinguine

Unsere Pinguin-Parade entstand aus Papprollen. Wir haben dazu Toilettenpapierrollen verwendet, es können aber ebenso gut die eingekürzten Papprollen von Küchenpapier genutzt werden.
Zuerst haben die Kinder die Papprollen mit schwarzer Fingermalfarbe bemalt. Anschließend haben sie einen weißen Bauchfleck aus normalem Kopierpapier ausgeschnitten und mit Klebestift festgeklebt. Für die Schnäbel und die Flügel haben wir orangenes bzw. schwarzes Tonpapier verwendet. Dazu ein paar vorgefertigte Bastelaugen (oder Wackelaugen) und der Grundpinguin ist fertig.
Die Mützen sind aus Krepppapier, welches mit der Heißklebepistole angeklebt wurde, ebenso der weiße Mützenrand aus dicker Wolle. Zum Abschluss haben die Kinder das Krepppapier der Mützen mit etwas dünner weißer Wolle zusammengebunden.